Startseite > Pflanzen > Gräser > Rasenschmiele

Rasenschmiele, Waldschmiele - Deschampsia cespitosa

Rasenschmiele Gras Deschampsia cespitosa Ziergras Waldschmiele Staude Rasen-Schmiele Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Rasenschmiele

Deutsche Namen: Rasenschmiele, Waldschmiele

 

Botanischer Name: Deschampsia cespitosa

 

Familienname: Süßgräser, Poacea

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: Cespitosus ist lateinisch und bedeutet rasenartig

 

Herkunft: Die Rasen-Schmiele stammt aus Europa, Nordafrika, Asien und Nordamerika, dort wächst Deschampsia cespitosa auf Feuchtwiesen und in feuchten Waldgebieten

 

Wuchs: Die Rasenschmiele wird mit Blättern ca. 60cm hoch, die Blüten erreichen eine Höhe von 100cm, bogig, geneigt, aufrechte Stängel, horstbildend, die Rasen-Schmiele ist mittelstark wachsend

 

Laub: Blätter, grün, einfach, grasartig, rauh, am Ende zugespitzt, Deschampsia cespitosa ist wintergrün

 

Blüte: Die Blütezeit der Rasenschmiele ist von Juni bis August, Farbe bräunlich-geblich, Rispen, aufrecht, am Ende vom Stängel, sehr zierend im Sommer und Herbst, toller Blüher

 

Frucht: Unscheinbar, nicht relevant

 

Standort: Die Rasenschmiele benötigt einen sonnigen bis absonnigen Standort, frische bis feuchte Böden, gering durchlässig, normaler Gartenboden, gut anpassungsfähig an den Standort, normaler Humusbedarf

 

Lebensbereiche: GR 2-3 so-abs (Gehölzrand; frischer Boden bis feuchter Boden; sonnig bis absonnig), Fr 2-3 so-hs (Freifläche; frischer Boden bis feuchter Boden; sonnig bis halbschattig)

 

Verwendung: Die Rasenschmiele passt gut zu wiesenartigen Pflanzungen mit anderen Gräsern und grasartigen Stauden wie Schwert-Iris und Taglilie,vor und zwischen Gehölzgruppen in halbschattigen bis absonnigen Standorten, am Teichrand und Wasserrand, Schnitt- und Floristikpflanze

 

Pflanztipps: 3 pro 5 Rasenschmielen-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 40 bis 60cm, möglichst in kleinen Trupps von 3 bis 10 Waldschmielen-Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Die Rasenschmiele vor der Samenreife im Herbst zurück schneiden, damit eine Selbstaussaat verhindert wird, Sämlinge bei Bedarf entfernen, am guten Standort ist Deschampsia cespitosa sehr wenig zu pflegen

 

Hinweise: Deschampsia cespitosa (Rasenschmiele) ist eine Zeigerpflanze für feuchte und nasse Stelle, sät sich in der Regel sehr stark aus, wertvolle und heimische Wildstaude, toller Fruchtschmuck im Herbst, tolles Ziergras

 

Vermehrung: Rasenschmiele durch Teilung im Frühjahr oder durch Selbstaussaat vermehren

 

Besondere Arten und Sorten: Deschampsia cespitosa 'Bronzeschleier' (Rasenschmiele mit toller Wirkung im Herbst), Deschampsia cespitosa 'Goldtau' und Deschampsia cespitosa 'Tauträger'

Bilder von Rasenschmiele, Waldschmiele - Deschampsia cespitosa

Mehr zum Thema Rasenschmiele Gras Deschampsia cespitosa Ziergras Waldschmiele Staude Rasen-Schmiele Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 01.07.2016