Startseite > Pflanzen > Gräser

Gräser und Ziergräser

Ziergräser a-z im online Gräser-Katalog

In unserer Gräser-Datenbank finden Sie nur mehrjährige und winterharte Gräser-Pflanzen, die in unserem Klimaten im Garten überwintern können. Diese Pflanzen werden im Volksmund oftmals als "Gräser" bezeichnet, wir Landschaftsgärtner bezeichnen diese Pflanzen jedoch als "Ziergräser". Die Ziergräser gehören zu der großen Gattung der krautig-wachsenden Pflanzen, also zu den Stauden. Ziergräser bzw. Gräser bieten dem Gärtner eine große Auswahl an unterschiedlichen Standortbedingungen, an diversen Größen und an verschiedenen Farbtönen (sowohl beim Blatt als auch bei der Blüte) an.

Was sind Ziergräser ?

Winterharte Gräser im Garten winterfeste Ziergräser Gras und Ziergras Gräser Pflege

Ziergräser sind Stauden, also krautige Pflanzen, die in der Regel für den Haus-Garten zu gebrauchen sind; denn Gräser sind winterhart bzw. winterfest. Ziergräser sind Einkeimblättrige Pflanzen, welche einen Halm, lange schmale Blätter und Blütenstände in Form von Ähren oder Rispen mit unscheinbaren Blüten haben. Zu der Gattung der Gräser umfasst drei Familien: Die Süßgräser (= Poaceae), die Sauergräser (= Cyperaceae) und die Binsengewächse (= Junaceae). Gräser können sich sowohl über Samen als auch über Wurzeln im Garten ausbreiten. Bei der Ausbreitung durch Wurzeln unterscheidet man zwischen horstartig wachsenden und Ausläuferwurzeln bildenden Gräsern. Viele Ziergräser wachsen horstartig, d.h. Halme und Blüten treiben aus einer Basis aus, welche sich mit zunehmenden Alter verdickt und sich das Gras so ausbreitet. Das Ziergras Fuchsrote Segge (= Carex buchananii) ist ein Beispiel für einen horstartigen Habitus (= Wuchs).
Andere Ziergräser breiten sich hingegen durch Ausläuferwurzeln (= Rhizome) aus, d.h. das Gras bildet längere, unterirdische Wurzeln, die horizontal unter der Erde von der eigentlichen Pflanzen wegtreiben - teilweise auch oberirdisch. Diese Wurzeln bilden dann in einiger Entfernung zur Mutter-Pflanze eine neue Pflanze aus. Der Zwerg-Bambus (= Pleioblastus pumilus) ist ein Gras, welches Rhizome ausbildet und sich so ausbreitet. Bei stark wuchernden, Rhizomen ausbildenden Ziergräsern muss oftmals eine Rhizomen-Sperre zur Eindämmung dieser Ausläuferwurzeln eingebaut werden. Beispiele für wuchernde Zierpfanzen und Ziergräser: Zwerg-Bambus (= Pleioblastus pumilus und Pleiblastus variegetus), Schwarzer Bambus (= Phyllostachys nigra) sowie weitere Phyllostachys- und Pseudosasa- Arten.

Winterharte Gräser im Garten winterfeste Ziergräser Gras und Ziergras Gräser Pflege

Ziergräser - ein Blickfang im ausklingenden Gartenjahr

Die Paletteder Ziergräser reicht von bodendeckenden Arten bis hin zu ornamentalen Riesen-Gräsern. Die Ahnenreihe der heutigen Sortimente lässt sich bin die Urzeit zurückverfolgen. Viele Arten werden auch heute noch nahezu identisch der Wildform im Garten verwendet, während andere Arten eine reichte Sorten-Auswahl bieten.
Die Vielfalt der Gräser zeigt sich vor allem in Farbe und Form der Blätter, aber auch in den unterschiedlichen lange zierenden Blüten- und Fruchtständen.
Durch ihre eleganten Blattlinien und die Formschönheit der Blütenstand können sie eigenständige Element in Garten und Landschaft bilden, aber auch eine verbindene Funktion zwischen verschiedenen Pflanzengruppen erfüllen.
Dabei zeigen die Gräser zu jeder Jahreszeit ein anderes Gesicht. Im Sommer faszinieren die verspielten Blütenstände, im Herbst nehmen golden gefärbte Gräser-Halme, die sich im Wind sanft bewegen, den Blick gefangen und im Winter kann man sich an den mit Raureif geschmückten Winterhorsten erfreuen.
Das Ausschöpfen der vielseitigen Gestaltungs- und Verwendungsmöglichkeiten der Ziergräser sollte jeder Landschaftsgärtner, aber auch Hobby-Gärtner anstreben, getrau dem Motto des Pflanzenzüchters und Gartenpoeten Karl Foerster: "Ein Garten ohne Gräser ist grässlich!"

Lebensbereiche von Gräser

In unserer Gräser-Datenbank finden Sie bei jeder Gräser-Beschreibung ein Kürzel (wie z.B. G1 oder Fr2) für den optimalen Lebensbereich: Lebensbereiche der Stauden.
Mehr zum Thema Winterharte Gräser im Garten winterfeste Ziergräser Gras und Ziergras Gräser Pflege:
Stand 23.10.2014