Suche
Startseite > Pflanzen > Blütenstauden > Salbei, Garten-Salbei

Garten-Salbei, Steppen-Salbei - Salvia nemorosa

Garten-Salbei Pflanze Salvia nemorosa Staude Steppen-Salbei Sommer-Salbei Pflege Schnitt Vermehrung Standort
Salbei, Garten-Salbei

Deutsche Namen: Garten-Salbei, Steppen-Salbei, Sommer-Salbei, Hain-Salbei

 

Botanischer Name: Salvia nemorosa, hier die Sorte: Salvia nemorosa 'Blauhügel'

 

Familienname: Taubnesselgewächse, Lamiaceae

 

Beschreibung und Aussehen

Namenserklärung: Der Artnamen leitet sich von nemorosus = hainbewohnend ab und bezieht sich auf den natürlichen Standort von Salvia nemorosa (Hain-Salbei)

 

Herkunft: In Europa heimisch, vorallem in Osteuropa, Klein-Asien und Persien, dort kommt der Stepen-Salbei natürlich in Steppenheiden, Trockenrasenflächen, Magerwiesen und Böschungen vorkommend

 

Wuchs: Der Garten-Salbei erreicht eine Höhe von bis zu 50cm, je nach Sorte variierend, buschiger, horstartiger Wudchs, nicht ausläuferbildend, aufrechte Wuchsform

 

Laub: Der Garten-Salbei hat Blätter, Farbe grün bis tief-grün, einfach, lanzettlich, am Rand gezähnt, behaarte Oberfläche, fühlen sich rauh an, beim Zerreiben aromatisch duften, der Steppen-Salbei ist sommergrün, Laubaustrieb von Salvia nemorosa im März

 

Blüte: Die Blütezeit vom Garten-Salbei ist Mai bis Juli, eine zweite Blütezeit ergibt sich durch Schnitt im September, Blütenfarben je nach Sorte und Züchtung: weiß, rosa, violett und blau, aufrechte und schmale Blütenkerzen, endständig, lippenförmig, einfach, der Steppen-Salbei ist ein toller Sommerblüher in Staudenrabatten

 

Frucht: Vierteilige einsamige Teilfrüchte nach der Blüte, kleine Nüsschen

 

Standort: Der Garten-Salbei (Salvia nemorosa) benötigt einen sonnigen bis vollsonnigen Standort, mäßig trockene bis frische Böden, humos, sandig-kiesig, durchlässig, nährstoffreich, wärmeliebend, gut anpassungsfähig, der Steppen-Salbei wächst auch auf normalen Gartenböden

 

Lebensbereiche: Fr 1 so (Freifläche; trockener Boden; sonnig), SH 1 so (Steppenheide; trockener Boden; sonnig), B 2 so (Beet, frisch, sonnig)

 

Verwendung: Der Garten-Salbei ist in sommerblühenden Staudenrabatten, Südböschungen, vor Hauswänden, als Rosenbegleitstaude oder im Duftgarten zu verwenden, Salvia nemorosa ist auch eine Bienen- und Insektenweide

 

Pflanztipps: 8 bis 12-Garten-Salbei-Pflanzen pro Quadratmeter pflanzen, Pflanzabstand 30 bis 40cm, in kleinen Trupps von 5 bis 15 Steppen-Salbei-Pflanzen pflanzen

 

Pflege: Im Frühjahr den Steppen-Salbei mit einem Volldünger düngen, der Garten-Salbei ist nach der ersten Blütezeit im Juni/ Juli um ein Drittel zurück zu schneiden, eine zweite Blütezeit vom Steppen-Salbei im August/ September ist die Folge, zu diesem Zeitpunkt sind Dünger und Wasser notwendig, im Herbst erfolgt der Schnitt der Blütenstängel bis auf 10cm über dem Boden, Salvia nemorosa ist am optimalen Standort wenig zu pflegen

 

Hinweise: Remontierende Staude = zweite Blütezeit nach starkem Rückschnitt in der Abblühphase, Bienenweide, Blatt-/Blütenduft-Staude ist Salvia nemorosa

 

Vermehrung: Der Garten-Salbei sit durch Selbstaussaat im Frühling oder durch Stecklinge zu vermehren, die Aussaat vom Steppen-Salbei benötigt Wärme und erfolgt nur am optimalen Standort

 

Besondere Arten und Sorten: Viele wertvolle Sorten sind als Abkömmlinge der Art "Salvia nemorosa" entstanden, viele haben einen hohem Garten- und Zierwert,

gute Steppen-Salbei-Sorten sind:

Salvia nemorosa 'Rosaköniging', rosa Blütenfarbe, Wuchshöhe 40cm; Salvia nemorosa 'Ostfriesland', rotviolette Blütenfarbe, 40cm Höhe; Salvia nemorosa 'Schneehügel' und Salvia nemorosa 'Adrian', weiße Blüten, 40cm Höhe; Salvia nemorosa 'Mainacht', Salvia nemorosa 'Blaunacht', Salvia nemorosa 'Rügen' mit blau bis blauvioletten Blüten, 40cm Höhe

Bilder vom Garten-Salbei, Steppen-Salbei - Salvia nemorosa

Mehr zum Thema Garten-Salbei Pflanze Salvia nemorosa Staude Steppen-Salbei Sommer-Salbei Pflege Schnitt Vermehrung Standort:
Stand 16.04.2014